s​/​t

by Lost Boys

supported by
Trveheimer
Trveheimer thumbnail
Trveheimer sometimes melodic and emotional, sometimes more chaotic and orchid-ish, lost boys created a nnice mixture of all things cool in the field of screamo/skramz/indie .i really relate to this fine piece of music because I had the pleasure of traveling with these dudes.
/
  • Streaming + Download

    Includes high-quality download in MP3, FLAC and more. Paying supporters also get unlimited streaming via the free Bandcamp app.

      name your price

     

1.
2.
01:50
3.
01:22
4.
01:27
5.
01:29
6.

about

s/t is avaliable on tape, it's 5€ + shipping. hit us up via email (lostboyz@gmx.de)!
___________________________________________

recorded by oliver vasold at kraehengarten in march and april 2016.
mixed and mastered by will killingsworth at dead air studios in massachusetts (www.deadairstudios.com) check him out, he is a pleasure to work with!

original photo by florian olomski (www.flickr.com/photos/flowtopia/)
edited by lost boys.

credits

released May 19, 2016

tags

license

all rights reserved

about

Lost Boys Nuremberg, Germany

3 guys, what a surprise.
lostboyz@gmx.de

upcoming shows:

01.07. Frankfurt
12.07. Lichtenfels

contact / help

Contact Lost Boys

Streaming and
Download help

Track Name: fraunhofer insel
drehtürszenerie
best in the industry
better living through technology
danke, dass ich hier arbeiten darf
aber der pförnter lächelt nie
fancy türen die von selbst aufgehen
schreibtsiche die sich von selbst aufräumen
leute die sich von selbst ihre höflichen fragen beantworten
modelle mit flow!

gesellschaftstheorie
anweisungspoesie
dieser gang ist ein leben lang.
gleitzeitphilosophie
vollverglasung, beste zeitplanung
das meeting war gut, aber meine kollegen haben keine ahnung

office, alltag, 2.0
hier wird noch geforscht
hier wird noch erfüllt
wir glauben an steve jobs,
es geht so leicht von der hand,
und das schwindelgefühl
fühlt sich aufregend an.
Track Name: trocken
die dialektik
zwischen intuition und nachdenken.
ist so beschissen langweilig,
dass man selbst fast einschläft von der privilegienpoesie.

woran soll man scheitern?
an der selbstbefreiung
oder an der befreiung des selbst.
lieber noch eine rauchen,
süßigkeiten kaufen,
diese leere ist morgen auch noch da,
und das leben endet ganz von selbst.

lieber eben mal noch die fresse halten,
oder die fresse halten lassen,
stilecht den vorletzten zug verpassen.
postproduktion der selbstinszenierten schlechten laune.
preproduktion des nächsten konflikts.
kaffeezigarette im winter,
limonadenzigarette im sommer.
rethorisches rauchen
auf dem papier,
während man alle sehnsucht verliert.
Track Name: vampires
wann ist es lang genug her
zum weitermachen
wann war es lange genug still

tut niemandem weh
tut niemandem gut
und am ende stirbt man daran,
im durchschnitt

im finsteren tal
struktur als selbstzweck
eine erratene pointe
ein offensichtlicher twist

(es bleibt dabei:)
"all my friends are vampires
i didn't know they were vampires
turned out to be a vampire myself
in the devil town."*

(ob ich schon wandelte)
im finsteren tal
(fürchte ich)
struktur als selbstzweck
(stets eine)
eine erratene pointe
ein offensichtlicher twist

________________________________
*from "Devil Town" originally by Daniel Johnston.
Track Name: kniefall
der reim zwingt in die knie.
entschuldigt.
so gut wie noch nie.
aber mit diesem älter werden ist immer so ne sache
so schnell wie möglich und nur wo nicht zu vermeiden zu machen.
immer radikal, aber nie
konsequent, aber nie
radikal, aber nie,
open end,
aber,
former friend,
kein aber.
Track Name: sonnencreme
früher am tag und später im jahr
reiss die fenster weit auf die metaphern sind da
freude an ordnung konstituiert den verstand
bis zum tod ne kartoffel mit nem stift in der hand

und du fragst mich ja nichts, also sag ich nur „ja“
seit wann hält sonnencreme eigentlich nur noch ein jahr
Track Name: körpersprache 1
(kann man sich das überhaupt vorstellen)
nur schnell keine zeit verlieren
kurz gefasst und immer noch zu lang
erwachsen ist man schneller als der allgemeine drang
schnell schrumpft der schwerpunkt des denkens
vom bauch in den kopf
die entgleisenden züge des gesichts fahren hab
der bahnhof musste weichen für das ehrendenkmal der contenance

scham, disziplin
rauchen, koffein
reize sind unendlich
verlangen ist beständig

der ernst beginnt wenn man aufhört zu sein
jeder machts einem vor, jetzt scheißt man allein

ein lebenslanges lernen, wie schön das doch ist
während man stehts zwischen neuen stühlen
soulfood smothies frisst
keine competition ohne burning platform
und das älter werden regelt dann der markt schon